Gegen alles: Wasted Rita

Während die einen noch immer mit der 68er-Maxime “Macht kaputt, was Euch kaputt macht!” von Ton Steine Scherben durch die Welt ziehen, hat die gebĂĽrtige Amerikanerin und Wahlportugiesein Rita Gomez einen kreativeren Weg gefunden, ihrem Unmut ĂĽber die Welt Ausdruck zu verleihen. Die Grafikdesignerin und Illustratorin, die sich und ihren Blog ganz selbstoffenbarerisch “Wasted Rita” nennt, veröffentlicht fast täglich Arbeiten, bezeichnet sich selbst als Vollzeit-Provokateurin und Teilzeit-Neologistin (laut Wikipedia, sind das Anhänger von neuen Wörtern oder Wörtern, die man mit neuer Bedeutung versieht und auf die sich eine bestimmte Gruppe einigt) und beschreibt die Essenz ihrer Werke als “amazingly rough, sweet as bananas.”

Dieser Zwiespalt ist kein Wunder, studierte Gomez schließlich an einem christlichen College und hörte nach dem Unterricht Black Flag


Kommentar schreiben